Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
Blog

Blog / Spiegel der Seele

 

Autorin: Heike ZEIRINGER-REINWALD
www.wohnraumpsychologie.at

Glück durch Ordnung

Jeder Raum ist mit einer Festplatte eines PCs zu vergleichen – jede Energie, jedes Ereignis, alles Gedankengut wird in ihm abgespeichert. Diese Lebensphilosophie der östlichen Welt bzw. diese jahrtausendalte Weisheit ist eine gelungene Mischung aus gesundem Menschenverstand, angewandter Psychologie und den unsichtbaren Kräften des Universums.

Bestandsaufnahme
Bevor man mit der Veränderung der eigenen vier Wände beginnt, müssen unbedingt Photos von der gesamten Wohnung gemacht werden. Genau in dem Zustand, indem sie sich gerade zu diesem Zeitpunkt befindet: nicht aufgeräumt, Dinge liegen herum, Gegenstände sind beschädigt oder unansehnlich geworden, Lampen brennen nicht. Wie soll da die Lebensenergie, das Qi, richtig fließen können?
Beim Betrachten der Photos traut man seinen Augen nicht – es kann nichts mehr „schöngeredet" werden, es ist manifestiert.

Ordnung schaffen
Sobald man diesen „Schock" verdaut hat, nimmt man sich einen Bereich nach dem anderen vor – man fängt im Norden, im Feng-Shui der Bereich des „Lebenswegs" an und das ist auch gut so, denn meistens hat sich gerade in diesem Bereich etwas gravierend verändert. Man hat nicht mehr dieselben Ziele und Prioritäten wie noch vor einigen Jahren, das Leben stagniert.


„R"ausputz
Deshalb beginnt man mit diesem Bereich und arbeitet so einen nach dem anderen auf. Es gibt in der Wohnraumpsychologie neun davon, welche den Himmelsrichtungen zugeordnet sind und für jeweils einen Lebensbereich stehen (siehe www.wohnraumpsychologie.at). Mit Hilfe der richtigen Farben und Formen den fünf Elementen entsprechend können die bisher disharmonischen Bereiche wieder in Einklang gebracht werden und das Leben fällt leichter.

Es wird gereinigt, repariert, Türklinken, Fenster (Stehen für das Auge des Menschen, sind sie nicht sauber, will man vielleicht manches nicht klar sehen) – man kann die Räume in den jeweils richtigen Farben des Lebensbereichs ausmalen, damit werden genau diese manifestierten alten, verbrauchten, negativen Energien gelöscht.

Räuchern wirkt Wunder
Eine andere Methode dafür ist das Räuchern. Daraus sollte man ein Ritual machen, indem man gute Wünsche ans Universum schickt. Mit dem Rauch ziehen die Altlasten aus!

Der Schlüssel zum Glück
Wenn alles glänzt und gut riecht, nach den fünf Elementen richtig gestaltet ist, dann hat man seine Seele wieder aufpoliert, die Prioritäten neu gesetzt und das Schöne im Leben, das Glücklichsein, kann eintreten!

 

 

Zur Autorin

Heike Zeiringer-Reinwald
ist seit 25 Jahren in der Baubranche mit der Gestaltung von Wohnräumen beschäftigt und beschäftigt sich seit 2003 mit Wellness- und Wohnraumpsychologie. Sie verfügt über Ausbildungen in der Innenarchitektur, Installations- und Heizungs- bzw. Klimatechnik, Feng Shui sowie in psychologischer Numerologie.
wohnraumpsychologie.at

 

 

 

Link http://www.wohnraumpsychologie.at


« zurück

0 Kommentare zu "Spiegel der Seele"

Ein Kommentar schreiben

Name*
E-Mail*
Was ist die Summe aus 2 und 1?*
Homepage (mit http://)
Kommentar*
Kategorien
Letzte Artikel
Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2022 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG