Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
Blog

Blog / Kühle Tipps für heiße Tage

Wenn draußen die Temperaturen steigen, sehnen wir uns nach einer Abkühlung. Zusätzlich kann die Hitze Menschen gesundheitlich schaden. Ältere Menschen oder Personen mit Vor-Erkrankungen müssen besonders aufpassen. Wir haben einige Tipps gesammelt, die garantiert für Erfrischung an heißen Sommertagen sorgen.

Schließen Sie am Tag die Fenster, so bleibt die Hitze draußen
Halten Sie ab Temperaturen von etwa 25°C die Fenster und Türen geschlossen, und lüften Sie, wenn es wieder kühler ist – zum Beispiel nachts oder frühmorgens.

Dunkeln Sie Ihre Räume ab
Abgedunkelte Räume sind eine der ältesten Maßnahmen, um die Hitze des Tages draußen zu halten. Lüften Sie morgens gut durch und schließen Sie anschließend Ihre Rollläden, Vorhänge oder Fensterläden – besonders die an der Süd- und Westseite der Wohnung oder des Hauses.

Die Mini-Dusche für unterwegs
Die Mini-Dusche für unterwegs ist quasi eine Sprühflasche aus dem Gartenhandel. Befüllt wird sie mit einfachem Leitungswasser, Eiswürfeln und einigen Minzblättern. Die Minze sorgt für einen schönen Duft, ihre ätherischen Öle haben außerdem eine kühlende Wirkung. Im Büro oder zu Hause einfach von Zeit zu Zeit das erfrischende Minzwasser auf Gesicht, Hände und Füße sprühen.

Ausreichend trinken
Viel zu trinken ist an heißen Tagen das A und O! Der Körper wird durch unseren Schweiß gekühlt, das Schwitzen muss durch zugeführte Flüssigkeit wieder ausgeglichen werden. Auch für einen stabilen Kreislauf und gegen Kopfschmerzen sowie geschwollene Hände und Füße hilft es, ausreichend zu trinken. Auch die Haut wird es ihnen danken. Mindestens zweieinhalb Liter sollten es pro Tag sein. Ideal sind Mineralwasser, kühlender Tee oder verdünnter Fruchtsaft. Langweiliges Wasser lässt sich geschmacklich mit ein paar Minzblättern gefrorenen Früchten und einigen Spritzern Zitrone aufpeppen. Minze kühlt, Früchte und Zitrone liefert zusätzlich Vitamin C. Auch Joghurt mit Mineralwasser verdünnt ist ein idealer kühlender Durstlöscher.

Abkühlung in der Natur
Schwimmen im Meer, Badesee oder Schwimmbad ist die ideale Möglichkeit einer Abkühlung im Sommer. Allerdings sollte man nicht zu überhitzt (zum Beispiel nach einem Sonnenbad) sofort ins kalte Wasser springen - der Kreislauf könnte zusammenbrechen. Am besten zuerst abduschen, dabei mit den Füßen beginnen. Oder ganz langsam ins Wasser gehen und so den Körper an die Kühle gewöhnen. An heißen Tagen kann man auch angenehme Abkühlung unter großen Bäumen oder im Wald genießen. Große Bäume etwa können die Temperatur auf asphaltierten Plätzen an die zehn Grad senken.

Tipps für Aktivitäten
Gerade auch körperliche Aktivitäten wie Sport oder Gartenarbeit sollten in die frühen Morgen- oder späten Abendstunden verlegt werden.

 


« zurück

0 Kommentare zu "Kühle Tipps für heiße Tage"

Ein Kommentar schreiben

Name*
E-Mail*
Was ist die Summe aus 6 und 2?*
Homepage (mit http://)
Kommentar*
Kategorien
Letzte Artikel
Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2022 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG