Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

Murtal: Wood Robotics soll die Wirtschaft beflügeln

Murtal: Wood Robotics soll die Wirtschaft beflügelnMittwoch, 6. März 2019

Das Leaderprojekt „Wood Robotics“ wurde im Engineering Center Wood des Holzinnovationszentrums (HIZ) in Zeltweg vorgestellt. Es soll dem Fachkräftemangel und der Abwanderung durch gezielte Verbesserungen in den Klein- und Mittelbetrieben des Murtals entgegenwirken und attraktive Arbeitsplätze schaffen. Heute ist Automatisierung in fast jedem Wirtschaftsbereich ein Thema. Ob Saugroboter im privaten Bereich oder Industrieroboter in der Produktion, sie werden in Zukunft unser Leben stark bestimmen.

Für unsere handwerklich geprägte Region entstehen durch die Digitalisierung und Robotik wesentliche Zukunftsperspektiven. Zum Einsatz und vorteilhaften Nutzung dieser Instrumente gibt es allerdings teilweise noch große Hemmschwellen. Diese Hemmschwellen sollen durch „Wood Robotics“, das sich sowohl an holz-, als auch an metall- oder kunststoffverarbeitende Betriebe wendet, abgebaut werden.

Das Projekt soll bis Ende 2020 laufen und ist mit insgesamt € 284.000,- dotiert, so Christian Reiner, GF der Innovationsregion Murtal.

Projektträger ist das HIZ Zeltweg. An insgesamt 1000 Betriebe wurde vom HIZ diesbezüglich ein Informationsschreiben ausgesendet, in dem über das Projekt informiert wird und auch ein Onlinefragebogen für interessierte Unternehmen angeboten wird.

DI (FH) Barbara Reichhold, Leiterin des HIZ: „Durch die geplanten Maßnahmen können Unternehmer geschult werden und dadurch die neuartigen Produktions- und Prozesssteuerungsmethoden anwenden. Über die Qualifizierung sollen zudem bestehende bzw. potenzielle Mitarbeiter geschult werden, die dann im Stande sind, diese attraktiven Arbeitsplätze in den bestehenden oder auch neuen Betrieben zu besetzen“.

Roboter sollen dort zum Einsatz kommen, wo es um gleichbleibende immer wieder kehrende Arbeitsschritte oder Produktionsprozesse geht. Industrieroboter sind sehr flexibel, könnten zB Paletten zerlegen oder Bretter einlegen und lassen sich für automatisierte Arbeiten bestens einsetzen, meint Siegfried Salchenegger, Experte für Anlagenengineering und Robotik.

Ein ganzheitliches Konzept wurde in dieser Form für den ländlichen Raum bis heute noch nicht angeboten. Dadurch ergeben sich kurze Wege zu Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen und auch zum Arbeitsplatz. Diese gebündelten Maßnahmen sollen letztendlich auch zu einer Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit von Betrieben in unserer Region führen.

 


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2019 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG