Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

Aufstrebender Heimtierfachmarkt aus dem Murtal

Aufstrebender Heimtierfachmarkt aus dem Murtal Dienstag, 2. April 2019

Vor zehn Jahren wurde das FUTTERHAUS Österreich von Norbert Steinwidder von Deutschland nach Österreich geholt, genauer gesagt ins Murtal, denn die Zentrale des Heimtierfachmarktes ist in Judenburg angesiedelt. Seit diesem Zeitpunkt wächst die mittlerweile zweitgrößte Zoofachhandelskette Österreichs ständig und betreibt 41 Filialen, wobei man sich zum zehnjährigen Jubiläum die Eröffnung der 50. Filiale zum Ziel genommen hat. Auch die wirtschaftlichen Kennzahlen steigen jährlich an. So konnte 2019 ein Umsatz von 38,8 Millionen Euro erwirtschaftet werden, das bedeutet ein neuerliches Umsatzplus von 12,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das FUTTERHAUS Österreich wird als Franchisesystem betrieben und beschäftigt rund 250 Mitarbeiter, welche in der hauseigenen Akademie „DAS FUTTERHAUS“ in Elmshorn (Deutschland) ausgebildet werden. Das Unternehmen ist zudem vollzertifiziertes Mitglied des Österreichischen Franchise-Verbandes und konnte seine Qualität durch den mehrmaligen Gewinn des Franchise-Awards unter Beweis stellen. 

Das FUTTERHAUS Österreich ist aber nicht nur wirtschaftlich im Aufwärtstrend, sondern hat auch im ökologischen Bereich eine Vorreiterstellung in Österreich eingenommen. Nachdem man bereits 2015 begonnen hat, den Betrieb in Richtung CO2 Neutralität zu steuern, wurden 2017 die Plastiktragetaschen durch Baumwoll-, Papier-, und Permanenttragetaschen ersetzt. Unter dem Motto: Energie sparen, schonend mit Ressourcen umgehen und Nachhaltigkeit leben sind viele Vorkehrungen in der Zentrale, aber auch in den Filialen getroffen worden, um die ökologischen Auswirkungen in allen Bereichen der betrieblichen Tätigkeiten zu steigern. „Das Ergebnis kann sich sehen lassen, denn im vergangenen Jahr konnten wir bereits 6 Tonnen CO2 einsparen“, so der Geschäftsführer Norbert Steinwidder. Auch in den kommenden Jahren sollen ökologische Maßnahmen, die im Rahmen des Umwelt- und Managementsystems „ÖKOPROFIT“ erarbeitet wurden, umgesetzt werden, denn der Heimtierfachmarkt möchte das Verantwortungsbewusstsein für die Umwelt bei seinen Mitarbeitern auf allen Ebenen fördern und zu einer ständigen Verbesserung der Umwelt beitragen.

Fotocredit: FUTTERHAUS Österreich
Bildtext: Norbert Steinwidder


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2019 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG