Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

Murtal: ATUS Knittelfeld 3 x Bronze für den Nachwuchs

Murtal: ATUS Knittelfeld  3 x Bronze für den NachwuchsMontag, 27. Mai 2019

Am vergangenen Wochenende standen in Deutschlandsberg die Steirischen Mehrkampfmeisterschaften der Klasse U12 und U14 der Leichtathleten am Programm. Die Leichtathletikfamilie des ATUS Knittelfeld reiste mit 11 AthletInnen an, um sich im Vierkampf (U12) bzw. Fünfkampf (U14) mit den steirischen Mitbewerbern zu messen.

Hervorragendes Wetter und tolle Stimmung unter den über 100 Teilnehmern garantierten spannende Wettkämpfe. In der weiblichen U12-Klasse starteten Lena Enzinger, Marisa Stoxreiter und Emma Rainer. Hierbei konnte Lena vor allem mit dem Disziplinensieg im Weitsprung überraschen, auch der Hürdenlauf war sehr passabel. Marisa, als eine der jüngsten im gesamten Teilnehmerinnenfeld, präsentierte sich gewohnt schnell über die Hürdendistanz oder auch im Weitsprung und Emma überraschte im Vortexwurf und im 600m-Crosslauf. Durch einen beherzten abschließenden 600m-Crosslaufbewerb durfte schließlich Lena Enzinger sogar in der Einzelwertung des Mehrkampfes über Platz drei jubeln.

Bei den U12-Burschen standen Nils Cifrain, Luca Del-Medico, Paul Maier und David Huemer für Knittelfeld am Start. In der Einzelwertung durfte Nils am Ende des vierten Bewerbes mit Platz 6, Paul Maier mit Platz 12, Luca mit Platz 13 und David mit 15 in einem durchaus starken Teilnehmerfeld sehr zufrieden sein. Eine Überraschung gab es dann in der Mannschaftswertung. Dort strahlten Nils, Luca und Paul über die Bronzemedaille.

In der weiblichen U14-Klasse waren Lisa Haingartner, Lucia Lassacher und Carolina Maier am Start. Alle drei Mädels schlugen sich sehr tapfer, konnten in einzelnen Disziplinen durchaus an der Spitze mitmischen, mussten aber die Überlegenheit der anderen Mädels zur Kenntnis nehmen. „Da müssen wir halt noch ein wenig mehr trainieren“, meinten das Knittelfelder Dreimäderlhaus der U14 nach dem Wettkampf mit einem Augenzwinkern aber dennoch zufrieden.

Als einziger männlicher U14-Athlet stellte sich Stefan Huemer seiner ersten Herausforderung des Fünfkampfes. Mit schnellster Hürdenzeit, dem besten Hochsprung, dem Sieg im Vortexwurf und Platz zwei im Sprint ging er als Gesamtführender in den abschließenden 1200m-Crosslauf, wo er schließlich noch zwei Konkurrenten an sich vorbeiziehen lassen musste. „Cross ist nicht gerade meine Lieblingsdisziplin, aber das gehört nun mal zum Mehrkampf dazu, da muss ich noch weiter daran arbeiten, um dort noch stärker zu werden“, meinte ein sichtlich erfreuter Stefan Huemer zu seinem dritten Gesamtrang.

Alles in allem wieder ein sehr erfolgreiches Wochenende für die Leichtathleten des ATUS Knittelfeld!

Bildtext: Die erfolgreichen AthletInnen des ATUS Knittelfeld.

Fotoangabe: Wolfgang Mühlthaler


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2019 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG