Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

Murtal: Netzwerk „Jung sein in Knittelfeld“ - Wie hilft die Kinder- und Jugendhilfe?

Murtal: Netzwerk „Jung sein in Knittelfeld“ - Wie hilft die Kinder- und Jugendhilfe?Mittwoch, 12. Juni 2019

Wie hilft die Kinder- und Jugendhilfe?

Im Rahmen des Netzwerkes „Jung sein in Knittelfeld“, koordiniert vom Büro Kinder, Jugend und Familie der Stadtgemeinde, fand ein weiteres Treffen zum Thema „Unterstützungen von Kindern und Jugendlichen im Rahmen der BH-Murtal und ARGE Flexible Hilfen Murtal“ statt.

Unter dem Motto „Kinder haben ein Recht darauf, geborgen und gesund aufzuwachsen“, informierten Karin Ring-Kreditsch (Leiterin Referat Sozialarbeit BH Murtal) und Kathrin Stern (ARGE Flexible Hilfen) über Kinderschutz im behördlichen Rahmen sowie über alle Unterstützungsmöglichkeiten von Seiten der beiden Institutionen. Personen aus den Schnittstellen der Kinder- und Jugendarbeit wie auchIrmgard Underrain von der DELPHIakademie wurden über regionale Veränderungen und Neuerungen in der Sozialarbeit aufgeklärt und konnten sich im Anschluss im persönlichen Austausch vernetzen.

Die behördliche Sozialarbeit richtet sich im Wesentlichen an Minderjährige und deren Familien. An das Referat Sozialarbeit kann sich jeder wenden, insbesondere auch Kinder und Jugendliche, wenn sie Probleme haben oder in Notsituationen sind.

Bildtext: In Knittelfeld legt man großen Wert auf multiprofessionelle Zusammenarbeit zwischen Einrichtungen, die mit Kindern, Jugendlichen und Familien arbeiten.

Foto: Marietta Wolf, Stadtgemeinde Knittelfeld


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2019 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG