Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

Murau: Österreichweite LEADER-Jahrestagung in der Holzwelt Murau

Murau: Österreichweite LEADER-Jahrestagung in der Holzwelt MurauMittwoch, 3. Juli 2019

Dass die Tagung im Zeichen des Klimawandels und der Klimaanpassung steht, ist kein Zufall. Kaum ein anderes Thema wird derzeit so viel diskutiert. Viele LEADER-Regionen haben dies bereits in ihre Entwicklungsstrategie aufgenommen. Dadurch entstanden in vielen dieser Regionen auch Klima- und Energiemodellregionen. Diese noch weiter zu vernetzen, wie am Beispiel der Holzwelt Murau, war großes Thema bei der Tagung in St. Lambrecht.

Unter dem Motto „Herausforderungen des Klimawandels – Lösungsansätze und Projektbeispiele“ fand die nationale LEADER-Jahrestagung im Stift St. Lambrecht statt.

Am Vormittag gab es zahlreiche Fachvorträge zum Thema Klimawandel und Energiewende, am Nachmittag tauschten sich rund 150 TeilnehmerInnen zur Vereinbarkeit zwischen LEADER mit KEMs und KLARs in Workshops aus. KEM-Manager Erich Fritz fasste in seinem Workshop "Die Energiewende passiert in den Regionen!" bei der LEADER-Jahrestagung sehr eindrucksvoll zusammen. Der Geschäftsführer der Holzwelt Murau, Harald Kraxner, präsentierte die Leaderregion und die Potenziale, die sie nutzt. Mag. Fritz Sperl, Bürgermeister von St. Lambrecht, erklärte, dass die Energievision nur durch die Zusammenarbeit aller Gemeinden im Bezirk so erfolgreich umgesetzt werden kann. GF DI Ingmar Höbarth vom Klima- und Energiefonds Österreich erläuterte die Fördermöglichkeiten und Synergien zwischen LEADER, Klima- und Energiemodellregionen und Klimawandelanpassungsmodellregionen. Obmann des LEADER-Forums Österreich und Geschäftsführer der Regio-Tech GmbH, Mag. Stefan Niedermoser, gab Einblick über den Multifonds-Ansatz und Projekte in Tirol.

Die 150 Teilnehmer darunter auch viele Teilnehmer aus den verschiedensten Bereichen wie dem Klima- und Energiefonds, Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, Umweltbundesamt und Netzwerk Zukunftsraum Land, konnten wertvolle Inputs sowohl von den namhaften Referenten, als auch von den praktischen Beispielen der Holzwelt Murau mitnehmen.

Durch Zusammenhalt gestärkt - unter diesem Motto steht die Arbeit in vielen Bereichen im Bezirk Murau
Die Holzwelt Murau ist inzwischen Vorbild in der Umsetzung - als Ergebnis jahrelanger Zusammenarbeit aller Gemeinden im Bezirk und dem gemeinsamen Ziel einer energiesicheren Zukunft durch erneuerbare Energien.

Fotocredit: Holzwelt Murau


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2019 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG