Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

Grünes Licht für noch mehr Patientensicherheit am LKH Murtal, Standort Judenburg

Grünes Licht für noch mehr Patientensicherheit am LKH Murtal, Standort JudenburgFreitag, 19. Juli 2019

Zwei Projekte für mehr Sicherheit. Geplant sind ein neuer Computertomograf sowie die Modernisierung der Instrumentensterilisation am LKH Murtal, Standort Judenburg

Den Startschuss für zwei Verbesserungsprojekte am Judenburger Spital hat der KAGes-Vorstand gegeben. Bis März 2021 sollen ein neuer Hoch-leistungs-Computertomograf sowie die Modernisierung der Instrumenten-sterilisation für noch mehr PatientInnen- und Personalsicherheit sorgen. Die Gesamtinvestitionskosten belaufen sich auf knapp 3,6 Millionen Euro, die angesichts der bekannt hohen steirischen Wertschöpfung von KAGes-Bauten kräftige Impulse auf die heimische Bauwirtschaft auslösen werden.

Für die beiden KAGes-Vorstände Univ. Prof. Dr. KH. Tscheliessnigg und Dipl. KHBW Ernst Fartek, MBA bedeutet die Umsetzung der beiden baulichen Vorhaben eine erfreuliche Weiterentwicklung im Murtaler Spitalsverbund: „Mit der Verlegung des CT-Standortes in unmittelbare Nähe zur Ambulanz und zum Schockraum verkürzen sich zahlreiche betriebsorganisatorische Wege. Höhere Effizienz und mehr Sicherheit bieten zudem die Neugestaltung und der Zubau der Instrumentensterilisation. Dank der optimierten Sterilisierungsabläufe (Paternoster statt Regalsystem) können künftig die Instrumente aus den Häusern Judenburg und Knittelfeld in ergonomischer Weise sterilisiert werden."

Bildtext: Das LKH Murtal, Standort Judenburg
Fotocredit: ©Toni Muhr


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2019 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG