Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

Traditionelles seit mehr als 50 Jahren die Modelleisenbahn Knittelfeld „Ganz nah am Original“

Traditionelles seit mehr als 50 Jahren die Modelleisenbahn Knittelfeld „Ganz nah am Original“Freitag, 6. Dezember 2019

„Gemma Modelleisenbahn schauen!“ Genau so lautet seit nun schon über 50 Jahren das Motto einer Vielzahl unserer Besucher zur Adventzeit. Durch stetige Weiterentwicklungen in den Bereichen Landschaftsbau und Technik, kann dem interessierten Besucher Jahr für Jahr etwas Neues geboten werden.
 
Es ist vollbracht, die im Jahr 2015 beschlossene Adaptierung einer Hintergrundkulisse ist nun vollendet. Aber alles der Reihe nach.  Vor fast 5 Jahren wurde in einer Vereinssitzung beschlossen, dass die alte Hintergrundmalerei durch eine Fotokulisse mit originalen Bildern ausgewählter Städte und Landschaftsteilen aus Österreich ersetzt werden soll. Da sich die Malerei über die gesamte Länge der Anlage erstreckt, konnte dieses ehrgeizige Ziel nur in Etappen erreicht werden. Als erster Abschnitt wurde im Jahr 2015 der Bereich rund um den Bauernhof (früher Deutsches Eck) mit der Hintergrundkulisse ausgestattet. Danach folgten in den Jahren 2016 der Bereich Neuberg sowie im Jahr 2017 der Hintergrund zum Verschiebebahnhof. Den längsten Teil hatten wir uns bis zum Schluss aufgehoben, und zwar die Wände um den Steinbacher Hauptbahnhof. Nach langem tüfteln, wie etwa dort die Gegend aussehen könnte, wurde im Frühjahr eine Auswahl charakteristischer Landschaftsteile fixiert und im Herbst montiert.  Das Ergebnis ist einfach überwältigend!!  Im Zusammenspiel von Anlage, Landschaftsübergänge und Hintergrundkulisse entsteht ein täuschend original wirkender Eindruck. Die Anlage und der Hintergrund verschmelzen optisch miteinander, so dass es fast nicht zu erkennen ist wo die Anlage aufhört und die Hintergrundkulisse beginnt. Insgesamt wurden in den letzten 5 Jahren ca. 60 Meter fotorealistische Hintergrundkulissen designt und installiert. Durch diese Adaptierung wirkt unsere kleine Modelleisenbahnanlage nun deutlich größer, da die Kulisse eine beeindruckende Tiefenwirkung erzeugt. Von dieser Tiefenwirkung können sich alle Besucher an den Adventfahrtage selbst überzeugen und begeistern lassen.
 
Neben dem erneuertem Hintergrund wurden auch heuer wieder kleinere Änderungen an den Landschaftsteilen vorgenommen. So wurde etwa die “Pabst Säge“ neu gestaltet und wirkt jetzt noch authentischer. Wenn man in diesem Bereich ganz genau hinsieht kann man auch den einen oder anderen LKW Fahrer dabei erwischen wie er die erlaubte Geschwindigkeit auf den Straßen um einiges überschreitet.  Dies bleibt aber nicht lange ungestraft, so kontrolliert auch die Polizei Neuberg, wie ihr Vorbild in der echten Welt, die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und Geschwindigkeitsbegrenzung sehr genau und der LKW Fahrer wird von der Straße gewunken und zur Kasse gebeten.

Öffnungszeiten zur Weihnachtszeit jeweils von 10 bis 17 Uhr
 
07. und 08. Dezember
14. und 15. Dezember
21., 22., 24. und 26. Dezember  
sowie am 05. und 06. Jänner

Die seit 1968 bestehende Modellbahnanlage präsentiert sich auf einer Fläche von 160m2. Seit der Gründung des Verseins wurden ca. 200.000 freiwillig geleistete Arbeitsstunden in die Gestaltung der Anlage und der Anlagenräume investiert.
 
Auf einer verbauten Gleislänge von 700m, stehen für die Betriebsabwicklung 5 Bahnhöfe zur Verfügung. Das Spektrum der Bahnhöfe reicht dabei von einfachen Durchgangsbahnhöfen, einem Verschiebebahnhof mit funktionsfähigem Abrollberg, sowie einem Hauptbahnhof mit funktionsfähiger Wagenwaschanlage. Auch eine Schmalspurbahn fügt sich liebevoll in die dargestellte Landschaft ein und zieht immer wieder, aufgrund ihres filigranen Aussehens die Blicke der Besucher auf sich.
 
Mit dem gewählten Anlagenkonzept kann dem Besucher ein dem Original entsprechender Eisenbahnbetrieb gezeigt werden. Insgesamt stehen zur Bildung der Zugsgarnituren 800 Lokomotiven und ca. 3000 Waggons zur Verfügung. Diese werden zwischen den Ausstellungstagen getauscht, wodurch dem Besucher immer wieder andere Zugszusammenstellungen präsentiert werden können.
 
Aber nicht nur die Züge durchfahren die liebevoll und bis ins kleinste Detail ausgestaltete Modellbahnlandschaft. Auf einem sich mittlerweile über die ganze Anlage erstreckenden Straßennetz (100m) ziehen Autos ihre Runden. Mithilfe eines selbst entwickelten Steuerungssystems werden die einzelnen Autos entsprechend ihrer Verwendung über das Straßennetz geleitet. Sie berücksichtigen dabei Vorrangregeln, halten vor Ampeln und blinken zeitgerecht vor dem geplanten Abbiegen. Eindrucksvoll wird auch ein Feuerwehreinsatz mit den dazu gehörenden Fahrzeugen in Szene gesetzt. Und zur Abrundung des Gesamtkunstwerkes wird pünktlich von Tag- auf Nachtbetrieb inkl. Dämmerung umgestellt. Erleben Sie eine kleine faszinierende Welt die ihrem Original in nichts nachsteht. Ganz nahe am Original!
Technische Daten der Anlage:
 
Gesamtfläche: 160 m²
Gleislänge:  700 m
Weichen:  220
Signale: 280
Gleisfreimeldeabschnitte: 500
Kabellänge:  ca. 20 km
 
Kontaktadresse:
 
ESV Modelleisenbahn Bahnhofplatz 8 8720 Knittelfeld
 
Tel. Nr.: +43-3512/75168 e-mail: esv@modelleisenbahn-knittelfeld.at Homepage: www.modelleisenbahn-knittelfeld.at


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2020 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG