Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

So sind sie wirklich

So sind sie wirklichMittwoch, 26. Februar 2020

So sind sie wirklich

In der Galerie im Forum Rathaus Knittelfeld sind bis 20. März plastische Charakterstudien von Erwin Schwentner zu sehen. Der Künstler zählt sich zur Richtung der „Postmodernen Ludität“ (Neue Verspieltheit). Der pensionierte Richter wohnt in Graz und ist ein ironischer Barde einer grotesken, surrealen Menschlichkeit, die von einem subtilen Wahnsinn durchzogen ist. Schwentner ist bis auf einige Fachkurse Autodidakt und gestaltet vorwiegend keramische Objekte.

Die kleinen Skulpturen, welche in einem Geist, eines Hogarth und Daumier würdig sind, erzählen, beschreiben und kommentieren die „wichtigsten menschlichen Eigenschaften“. Da ist einmal die „Frömmigkeit“, ein Prälatengesicht, weich bis zur Deformierung oder es sind Gestalten, die über sich selbst und andere lachen.

Schwentner ist grausam und gutmütig zugleich. Grausam, weil sein Skalpell tief in die Schichten der Stereotypen einschneidet; gutmütig, weil das Skalpell bis zum lebenden Fleisch vorgedrungen ist, aber der tödliche Streich ausbleibt.

Seit 1982 gestaltet Erwin Schwentner Ausstellungen oder ist bei Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland präsent.

Text & Fotocredit: ©Walter Schindler


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2020 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG