Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

Neubau des Pflegezentrums und einer Kinderkrippe in Knittelfeld

Neubau des Pflegezentrums und einer Kinderkrippe in KnittelfeldMontag, 2. März 2020

Das Landespflegezentrum in der Gaalerstraße 12 wird durch einen Neubau erweitert, der alte Bestand saniert und zusätzlich wird dort auch ein Kindergarten mit Kinderkrippe neu errichtet. Mittelfristig soll auch ein Tageszentrum für Senioren angeschlossen werden. Insgesamt werden von der Wohnbaugruppe Ennstal 10 Mio. Euro investiert. Der Bau soll im Frühjahr 2020 gestartet werden und im Jahr 2022 abgeschlossen sein.

Im Jahr 2013 musste ein Teil des Pflegezentrums geschlossen werden, da das Gebäude nicht mehr den gesetzlichen Anforderungen entsprochen hat. Heute wurde von Bgm. Harald Bergmann und Ing. Wolfram Sacherer von der Wohnbaugruppe Ennstal das neue Pflegezentrum vorgestellt. Derzeit wird das Pflegezentrum von der Kages geführt, nach dem Zu- und Umbau wird das Pflegezentrum von der Volkshilfe übernommen und insgesamt über 90 Pflegeplätze verfügen. Ebenso werden der Kindergarten mit Kinderkrippe und das angeschlossene Tageszentrum von der Volkshilfe verwaltet. Da dieses Projekt nicht nur für ältere Menschen gedacht ist, sondern auch unsere Jüngsten beherbergen wird, spricht Bgm. Harald Bergmann auch von einem Generationenprojekt, das den heutigen Bedürfnissen und Anforderungen entspricht. Die drei Gebäude werden so situiert, dass in der Mitte ein großer, begrünter Freiraum entsteht, der als Kommunikationsort sinnvoll genützt werden kann.

Geplant wurde das Projekt von dem Grazer Architekten Dietger Wissoung, der schon einige Pflegeeinrichtungen in der Steiermark umgesetzt hat. Auch der Bauträger, die Wohnbaugruppe Ennstal, hat schon mehrere Projekte solcher Art in der Steiermark errichtet.

Die Außenfassaden der neuen Baukörper werden als Holzfassade mit vertikaler Lärchenschalung ausgebildet. Großzügige Zimmerfenster sollen einen starken Außenraumbezug schaffen und bodentiefe Fenster als Ausgang dienen. Sämtliche Dachflächen werden extensiv begrünt ausgeführt.


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2020 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG