Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

20.000 Härtefallfonds-Anträge abgewickelt: WKO Steiermark bereitet Start von Phase zwei vor

20.000 Härtefallfonds-Anträge abgewickelt: WKO Steiermark bereitet Start von Phase zwei vorDonnerstag, 16. April 2020

Ab 20. April können Klein- und Kleinstunternehmer sowie EPU und neue Selbständige für die zweite, ausgeweitete Phase des Härtefall-Fonds einreichen, alle Infos dazu gibt‘s ab sofort unter wko.at/haertefall-fonds.   

In den kommenden Stunden wird die Schallmauer von 20.000 Härtefall-Fonds-Anträgen in der Steiermark durchbrochen. „Fast 90 Prozent davon haben ihr Geld bereits am Konto“, weiß WKO Steiermark Direktor Karl-Heinz Dernoscheg zu berichten. Möglich sei diese rasche Abwicklung nur durch einen wahren Marathoneinsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der WKO Steiermark. Sie haben in den vergangenen drei Wochen mit Einsätzen bis zum Teil spät in Nacht und die Wochenenden hindurch für eine schnelle und unbürokratische Abwicklung dieser ersten finanziellen Überbrückungshilfe der Bundesregierung für EPU, Kleinstunternehmer und neue Selbständige gesorgt. Schließlich galt und gilt es alle Fälle einer Kurzprüfung zu unterziehen, etwaige Ungenauigkeiten zu korrigieren und nicht zuletzt die Beträge für die Überweisung freizugeben. „Ich bin sehr stolz auf unser Team, das mit toller Einstellung und höchster Motivation großes Können im Bewältigen schwieriger Aufgaben bewiesen hat. Auch darüber hinaus haben unsere Expertinnen und Experten in dieser schwierigen Zeit die Schlagkraft der Wirtschaftskammer als moderne Serviceorganisation mit intensiven Informations- und Beratungsleistungen unter Beweis gestellt“, so Dernoscheg.

Nun befindet sich die Wirtschaftskammer in intensiver Vorbereitung auf Phase zwei des Härtefall-Fonds. Nach einer Verdoppelung des Fördervolumens auf zwei Mrd. Euro bringen die neuen Richtlinien der Bundesregierung hier eine Ausweitung. Ab kommendem Montag, 20. April, können Selbständige - mittels Online-Formular auf der Website der WKÖ – die Förderung beantragen. Zur Vorbereitung der benötigten Unterlagen gibt es ab Donnerstag, 16. April online auf wko.at/haertefall-fonds ein Muster-Formular. Die Antragstellung für Schnellhilfe aus der ersten Phase ist noch bis inkl. Freitag, 17. April möglich. Allgemein läuft die Antragstellung im Härtefallfonds weiterhin bis 31. Dezember 2020.

Förderkriterien wurden erweitert

Die WKO konnte ihre bisherigen Erfahrungen aus der Abwicklung als operativer Dienstleister einbringen und erreichen, dass die Förderkriterien erweitert wurden: Künftig entfallen Einkommensober- und untergrenzen, Mehrfachversicherungen und Nebenverdienste sind keine Ausschlussgründe mehr. Außerdem können auch Neugründer, die zwischen 1. Januar und 15. März 2020 gegründet haben, einen Pauschalbetrag von 500 Euro beziehen.

Maximal 2.000 Euro für bis zu drei Monate

Generell wird der Verdienstentgang des Unternehmers bzw. der Unternehmerin mit einem Zuschuss von max. 2.000 Euro pro Monat über max. drei Monate abgefedert – gesamt bis zu max. 6.000 Euro, abhängig von der individuellen Berechnung durch das Finanzministerium und der bisher ausbezahlten Unterstützungsleistungen.    


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2020 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG