Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

1. Freunde für Freunde Treffen unter neuer Führung

1. Freunde für Freunde Treffen unter neuer FührungFreitag, 10. Juli 2020

Playworld-Spielberg Österreichs größter Familien Indoor Freizeitpark mit Kinderspielplatz, Trampolinhalle, Lasertag-Areal und Platz für den perfekten Kindergeburtstag war gestern Treffpunkt für das „Freunde für Freunde“ Netzwerktreffen. Mehr als 50 interessierte Wirtschaftstreibende folgten der ersten Einladung von Mag. Kurt Moser, Mitgesellschafter der Playworld-Spielberg und Tom Feier dem neuen Leader, der das Wirtschaftsnetzwerk im Februar von Hans Köstner, dem Gründer der Initiative, übernommen hat. Bei seinen Begrüßungsworten betonte Feier, dass er das Netzwerk nachhaltig weiterführen will. Er hob auch hervor, dass vielen vielleicht gar nicht bewusst ist, wie viele Branchen in diesem Netzwerk vertreten sind und alle von diesem profitieren können. Nach wie vor werden für das Netzwerk interessante Ehrengäste eingeladen jedoch wird es auch kleine Änderungen geben, wie zum Beispiel erstklassige Vorträge. Erster Ehrengast und Vortragender bei diesem Treffen war Gregor Rossmann, Top Speaker und Neurotrainer – „Das Gesundheits- und Mentalcoaching einer neuen Zeit“. An diesem Nachmittag referierte er zum Thema „Wie wirkt sich unser Geist auf unsere Gesundheit aus“. Mit einigen herausfordernden Übungen brachte er so einige TeilnehmerInnen zum Schwitzen und viele Muskeln zum Glühen.

Mag. Kurt Moser und Helmuth Slamanig, die beiden mit Gesellschafter neben Helmut Steiner der Playworld-Spielberg, waren die ersten Gastgeber nach der Krise. Moser und Slamanig berichteten sehr enthusiastisch über das bestehende Projekt „Playworld“, das nach knapp achtmonatiger Bauzeit am 14. Dezember 2019 offiziell ihre Tore öffnete. Die Playworld ist der erste Teil der neuen Ring Rast, die direkt bei der Autobahnabfahrt Spielberg entsteht und schon bei der Konzept-Vorstellung für Begeisterung in der Region sorgte. Leider musste die „Playworld“ nach einem sehr erfolgreichen Start aus bekannten Gründen die Tore mit Mitte März wieder schließen.

Die Playworld bietet künftig Erlebnisse auf mehreren Ebenen: In der Jump Area gibt es auf rund 1.000 Quadratmetern eine der größten Sprungflächen Österreichs. Neben Trampolinen gibt es drei Ninja Warriors-Parcours, eine interaktive Cardio Wall, Basejump, Dodgeball und eine Slam Dunk-Anlage. In der Kids Area steht ein Kinderparadies mit Klettergerüsten, Hüpfelementen, Rutschen und Elektro-Karts bereit. Im zweiten Stockwerk können sich Besucher in der Laser Area austoben. Dort warten über 500 Elemente, moderne Ausrüstung, Lichteffekte und professionelle Instruktoren auf sportliche Gäste. Zudem gibt es eine Party Area mit sechs Partyräumen zu unterschiedlichen Themenbereichen.

Um auch den frischen Wind im Netzwerk sichtbar zu machen wurde von Tom Feier ein neues Logo entworfen, das die Interaktion den Dialog und die verbindende Komponente des „Freunde für Freunde“ Netzwerks optisch festhält.

Nach einer Führung durch die Playworld, wo auch vieles gleich selbst getestet werden konnte, gab es einen gemütlichen Ausklang bei Speis und Trank mit vielen Gesprächen.

Die Einladung für das nächste Treffen wurde auch schon von Oberst Manfred Hofer, Kommandant des TÜPL Seetaler Alpe, ausgesprochen und wird im September stattfinden.

Fotocredit: ©murtalinfo


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2020 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG