Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

Heute ist "International Coffee Day"

Heute ist Donnerstag, 1. Oktober 2020

Am 1. Oktober 2020 ist es wieder soweit,  wir feiern den „Tag des Kaffees“. Nicht nur in Österreich, wo Kaffee und Kaffeehäuser besonders beliebt sind, sondern auf der ganzen Welt. Apropos beliebt: Weltweit werden täglich 1,4 Milliarden Tassen Kaffee getrunken. Über das Jahr gesehen werden ca. 160 Liter pro Kopf konsumiert und 86 Prozent aller Erwachsenen trinken mindestens einmal täglich Kaffee.

Kaffee ist nicht gleich Kaffee. Vom klassischen Cappuccino bis hin zum modernen Cold Brew, die Auswahl in den Getränkekarten lässt jedes Kaffeeherz höher schlagen. Doch wie lässt sich besonders guter Kaffee wirklich erkennen? Die Antwort liefert das Stichwort „Kaffee-Sensorik“: Dabei wird Kaffee in seiner Reinform bewertet.

So läuft Kaffee-Sensorik daheim oder bei den Profis ab.

Um richtig guten Kaffee tatsächlich zu erkennen, bedarf es einer umfangreichen Verkostung. Es gibt unterschiedliche Bewertungssysteme, um die Charakteristik eines Kaffees professionell zu bewerten. Eines der gängigsten ist die Bewertung von 0 bis 100 in folgenden Kategorien: Aroma, Geschmack, Nachgeschmack, Süße, Säure, Körper, Balance, Clean Up, Gleichmäßigkeit und Gesamteindruck. Von fruchtig über nussig bis hin zu schokoladig, in einer rohen Kaffeebohne schlummern etwa 1.000 Aromastoffe, im Wein nur die Hälfte.  „Professionelle sensorische Verkostung ist eine Wissenschaft für sich und ein wichtiger Bestandteil im Kaffee-Alltag der Experten.

Wie entsteht guter Kaffee

Die moderne Kaffee-Generation möchte sich verstärkt mit guter Qualität ihres Lieblingsgetränks auseinandersetzen. Die Basis dafür sind hochwertige Bohnen. Guter Kaffee entsteht, wenn man sich für die Röstung Zeit nimmt. So setzten junge engagierte Kaffeeröster, auf eine völlig neue Art und Weise zu rösten. Ihr Leben ist geprägt von der Leidenschaft für Kaffee. Sie sammeln Erfahrung durch die Arbeit in diversen Kaffeehäusern weltweit.  Sie sind auf der Suche nach der perfekten Tasse Kaffee und intensivieren viel Zeit. Damit alle Röstungen ihren unvergleichlich guten Geschmack erhalten, bekommt jede einzelne Bohne dank der schonenden Röstung exakt die Zeit, die sie braucht, um sich voll und ganz zu entfalten. Sie versuchen ein Röstverfahren zu entwickelt, das einzigartig ist um sich von den Massen der Kaffee Erzeuger abzuheben.

Nachhaltige Tipps rund um den Kaffee

Über den Kaffeesatz, der bei den vielen Tassen täglich anfällt und oft tonnenweise im Müll landet, wird jedoch kaum gesprochen. Dabei gibt es gerade für den anfallenden Kaffeesatz einige durchaus hilfreiche Anwendungsmöglichkeiten, über die wir nächste Woche unter Tipps und Tricks berichten.


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2021 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG