Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

Jahreshauptversammlung der Holzwelt Murau: Führungswechsel und Zukunftsaussichten

Jahreshauptversammlung der Holzwelt Murau: Führungswechsel und ZukunftsaussichtenMontag, 19. Oktober 2020

Am Mittwoch, dem 14.10., fand die Jahreshauptversammlung der Holzwelt Murau im Brauhaus statt. Zahlreiche Mitglieder nahmen unter Einhaltung der Corona-Sicherheitsmaßnahmen teil. Kein Wunder – der Vorstand wurde neu gewählt und bringt einige Neuerungen mit sich.

Die Holzwelt Murau beendet heuer die LEADER-Periode 2014-2020 und blickt auf viele erfolgreiche Projekte zurück. Geschäftsführer Harald Kraxner betonte, dass das LEADER-Programm den Grundstein gebildet hat, um weitere Förderungen für den Bezirk zu lukrieren. Angefangen mit der Klima- und Energiemodellregion über EFRE (europäischer Fonds für regionale Entwicklung) bis hin zum Steiermärkischen Landes- und Regionalentwicklungsgesetz. Dadurch hat die Holzwelt Murau Förderungen in Höhe von rund € 5 Mio. und damit ein Gesamtinvestitionsvolumen von € 15 Mio. in der Region Murau ausgelöst. Mit Blick in die Zukunft berichtete Harald Kraxner außerdem, dass das LEADER-Programm in den Jahren 2021 – 2027 fortgeführt wird.

Hauptaugenmerk lag jedoch nicht auf den beeindruckenden Zahlen, sondern auf den Neuwahlen. Der neue Obmann ist Bürgermeister Thomas Kalcher, der dieses Amt als Auftrag sieht: „Die Entwicklung der LEADER-Region Holzwelt Murau begleiten zu dürfen ist eine Ehre – die Gestaltung unserer gemeinsamen Zukunft ist eine spannende und verantwortungsvolle Aufgabe, die ich gerne annehme.“ Gottfried Guster bleibt als Obmann-Stellvertreter erhalten: „Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich mein Fachwissen gleichermaßen einbringen werde. In den vergangenen Jahren haben wir viel erreicht. Wir wissen aber auch, dass es weiterhin genug zu tun gibt.“

Des Weiteren schieden langjährige Vorstandsmitglieder aus: Johann Fritz (Bgm. a.D.), Gottfried Sperl (BR a.D.), Marianne und Walter Reichl, DI Franz Rodlauer, Mag. Joseph Schnedlitz und Heide Zeiringer traten als Vorstände, Sonja Pilgram und Alois Gruber als Rechnungsprüfer zurück. Als Dank für das langjährige Engagement überreichte Obmann Thomas Kalcher Holzskulpturen aus dem Atelier Hans Leitner. Die freigewordenen Vorstandssitze übernahmen Bgm.in Lydia Künstner-Stöckl, Christina Hollerer, David Knapp, Maria Rottensteiner, Maria Schitter und Dipl.-Päd.in Anny-Lori Sperl. Als Rechnungsprüfer fungieren künftig Bgm. Friedrich Sperl, Bgm. Wolfgang Schlick und Mag. Armin Bacher.

Die strategische Richtung im Verein bleibt: „Die Intention, auf Holz zu setzen, hat sich in den vergangenen Jahrzehnten als Erfolgsgeschichte erwiesen. Die sich daraus ergebenden Weiterentwicklungen hin zu einer Klima - und Energiemodellregion und umweltorientierter Wirtschaftsinitiativen sind klare und notwendige Konsequenzen aus der Ursprungsidee.“, betont Bgm. Thomas Kalcher.

Fotocredit: Tom Lamm


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2021 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG