Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

Die größte Investition der Unternehmensgeschichte am Kreischberg

Die größte Investition der Unternehmensgeschichte am Kreischberg Freitag, 18. Dezember 2020

Das Skigebiet Kreischberg steht vor der größten Investition seiner Unternehmensgeschichte. Ab der Saison 2021/2022 wird die neue 10er-Gondel die Beförderungskapazität am Kreischberg verdoppeln.

Die 1992 errichtete 6er Gondelbahn wird im Jahr 2021 durch eine hochmoderne und leistungsfähige 10er Gondelbahn ersetzt. Auf einer Länge von 3,8 km mit einer Höhendifferenz von 903 Meter wird durch die neue „Kreischberg 10er Gondelbahn“ die Beförderungskapazität von der Talstation ins Skigebiet von derzeit knapp 2.000 Personen/Stunde auf ca. 4.000 Personen/Stunde verdoppelt. Das bedeutet, dass es keine Warteschlangen in der Früh mehr geben wird um auf den Berg zu kommen.

Die Vorbereitungsarbeiten sind weit gediehen: Zurzeit beschäftigt sich das Planungsteam intensiv mit den Detailplanungen für die Seilbahn und die Stationsgebäude.

Im Jahr 2021, unmittelbar nach dem Ende der Wintersaison wird die bestehende 6er Gondelbahn abgebaut, dann erfolgt der Neubau der Stationsgebäude und der Seilbahn. Die Umsetzung erfolgt nach einem äußerst strengen Zeitplan. Die neue „Kreischberg 10er Gondelbahn“ wird Anfang Dezember 2021 in Betrieb gehen.

Die Investition der Eigentümer in dieser herausfordernden Zeit ist ein starkes Zeichen für den Bezirk Murau. Die Kosten der gesamten Investition (Stationsgebäude und Seilbahn) belaufen sich auf ca. 40 Millionen Euro.

Fotocredit: Kreischberg Seilbahn


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2021 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG