Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

Kranners Kellertheater öffnet – Petition Kunst und Kultur müssen wieder aufsperren dürfen

Kranners Kellertheater öffnet – Petition Kunst und Kultur müssen wieder aufsperren dürfenDonnerstag, 1. April 2021

Kranners Kellertheater öffnet –
Sensationelle Weltpremiere im 2. Wiener Gemeindebezirk

Pünktlich zum ersten April öffnet Kranners Kellertheater seine Pforten. Unter Einhaltung der absoluten Mindestdistanz gibt es noch eine einzige Karte für einen Zuschauer. Mitwirkende sind, außer Theaterleiter Kranner selbst, Puppen, „weil“, so Kranner: „Den Wurschtl kann kaner derschlog’n!“ Der Zutritt ist nur im Taucheranzug möglich.

Die Premierenkarte ist schon weg – den Zuschlag für diese einzige Eintrittskarte für eine Person aus einem anderen Haushalt erhielt nach zähem Kampf – das Krokodil.

Für alle anderen und alles andere gilt die seit dem 3. November 2020 für Kunst und Kultur angeordnete neue Normalität: Keinen Tag offen.

Vor diesem Hintergrund wurde bei einer gestrigen Videokonferenz die Online-Petition „Kunst und Kultur müssen wieder aufsperren dürfen“ von Gernot Kranner und Gerhard Ruiss und den Mitwirkenden der Dialogs der Kreativität ins Leben gerufen. Laut Ruiss: „Um rechtzeitig vor den nächsten Öffnungsschritten ein Zeichen zu setzen, noch bevor  auf Kunst und Kultur wieder vergessen werden kann“.

„Wir gehen solidarisch mit unserem Publikum in den Lockdown, aber wir wollen auch mit ihm zurück, wenn es wieder ans Aufsperren geht“, so Kranner zur Zielsetzung der Online-Petition.

Der 1. April ist nicht nur der Tag der Aprilscherze, er ist heuer auch der erste Tag des nächsten Lockdowns, der von Anfang an von unserer Forderung zur Öffnung der Kunst- und Kulturbetriebe ab dem ersten Tag der Wiederöffnung von egal welchen anderen Bereichen begleitet werden soll.


Der Petitionstext lautet:

Kunst und Kultur müssen wieder aufsperren dürfen

Auch dieser Lockdown ist irgendwann einmal zu Ende. Werden sich die Türen für Kunst und Kultur dann wieder öffnen? Geht es nach dem bisherigen politischen Willen, bleiben sie zu.

Das darf aber nicht passieren: Wird wieder aufgesperrt, müssen Kunst und Kultur mitaufgesperrt werden.

Wir lassen uns nicht kaltstellen, wir lassen uns nicht wegschieben.
Wir haben klare Konzepte, wie Kunst und Kultur stattfinden und alle Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden können.
Wir wissen, dass Kunst und Kultur die beste Gegenstrategie zur Bekämpfung der Pandemiemüdigkeit sind.

Bitte unterstützen Sie unseren Aufruf:

Kunst und Kultur müssen wieder zugänglich gemacht werden, Kunst- und Kultureinrichtungen müssen wieder aufsperren dürfen. 

Gernot Kranner, Gerhard Ruiss
Dialog der Kreativität
Wien, 31.3.2021

Anbei: Gernot Kranner: „Den Wurschtl kann kaner derschlog’n!“

 


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2021 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG