Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

Interview "Menschen aus dem Murtal" mit Sonja Krätschmer

Interview Montag, 17. Mai 2021

Im heutigen Interview "Menschen aus dem Murtal" kommt Sonja Krätschmer zu Wort. Sie ist selbständig, lebt mit ihrem Mann, 2 Kindern und einem kleinen Zoo in Zeltweg und arbeitet dort als ehrenamtliche Mitarbeiterin in der Bücherei.

Wie bist du eigentlich dazu gekommen, dass du in einer Bücherei arbeitest?

SK: Das ist echt eine gute Frage. Ich war eigentlich selber Kunde und wollte das schon immer machen. Mit Büchereileiterin Elfriede Geier habe ich in meinem letzten Job zusammengearbeitet. Ein Wort ergab das andere und schwups war ich ehrenamtliche Mitarbeiterin. Mir liegt sehr viel an unserer Bücherei in Zeltweg, weil sie so viel Potential mit sich bringt. Vor allem auch durch Corona.

Wieso durch Corona?

SK: Die Menschen lesen wieder viel mehr. Und meiner Meinung nach ist es ganz egal ob online oder mit einem echten Buch. Menschen sollten viel lesen. Es ist einfach so wichtig, dass man liest.

Welches Buch liest du derzeit?

SK: „Als die Welt stehen blieb“ von Maja Lunde. Da gehts, Überraschung, um Corona. Maja Lunde hat ihren Alltag geschildert, als alle eingesperrt waren. Bekannt ist sie aber mit dem Buch „Die Geschichte der Bienen“ geworden. Supertolles Buch. Unbedingt lesen.

Eine Bibliothekarin stellt man sich ja eigentlich sehr streng und alt vor. Ist dieses Klischee wahr?

SK: Eigentlich gar nicht. In meiner Ausbildung, die alle ehrenamtlichen und auch hauptberuflichen Bibliothekare in Strobl am Wolfgangsee machen, sitzen eigentlich fast nur junge Frauen. Ich würde eher sagen, dass das Klischee stimmt, dass es hauptsächlich Frauen sind, die eine Bücherei leiten und dort auch arbeiten. Wir brauchen dringend mehr Männer.

War Bibliothekarin immer dein Traumjob?

SK: Naja, was ist heutzutage ein Traumjob. Ich denke, in unserer Zeit muss man flexibel sein. Mein Traumberuf war immer etwas mit Schreiben oder Lesen, etwas Schriftlichem. Das wusste ich schon seit meiner Schulzeit. Schreiben geht mir leicht von der Hand. Das muss ich zugeben. Deswegen habe ich auch fast 13 Jahre bei einer bekannten Tageszeitung als Redakteurin gearbeitet. Das war eine tolle Zeit. Aber ich beneide meine ehemaligen Kollegen derzeit echt nicht um den Job. Durch Corona ist gerade das Soziale, was mir sehr Spaß macht, quasi nicht mehr vorhanden.

Dann passt das in der Bücherei ja ideal. Oder?

SK: Kann man sagen. Ja. Ich bin umgeben von Büchern, schreibe trotzdem noch immer recht viel, da wir immer neue Konzepte erstellen. Ich darf lesen und habe mit Menschen zu tun. Was gibt es Schöneres. Dieser Beruf ist so vielseitig. Und deswegen freue ich mich schon so auf unsere neue Bücherei, die im Zuge des Schulumbaus entsteht. Das wird fantastisch. So viele neue Möglichkeiten, die man dann hat. Traumhaft.

Was machst du den in deiner Freizeit? Alles bitte außer lesen!

SK: Ich habe eine so tolle Familie, mein Mann und ich sind seit 18 Jahren zusammen, seit 11 Jahren verheiratet. Unsere beiden Kinder sind mein ganzer Stolz. Meine Freizeit dreht sich eigentlich um meine Familie. Wir machen sehr viel zusammen. Außerdem haben wir daheim einen kleinen Zoo, der versorgt werden muss. Bei uns wohnen eine Dackeldame, drei Meerschweinchen, fünf Wachteln und Fische. Hasen wären auch noch toll, aber ich glaube da fehlt uns der Platz.

Hast du noch andere Hobbys?

SK: Ja ich habe nebenbei noch zwei kleine Vertriebe laufen. Einmal handle ich mit ätherischen Ölen und mit Schmuck. Das macht mir echt großen Spaß.
UND: Was auf keinen Fall fehlen darf ist außerdem meine Affinität zum Fasching. Ich bin seit 17 Jahren aktives Mitglied der Faschingsgilde Zeltweg. Wir hätten heuer im Februar eigentlich 25-jähriges Jubiläum gefeiert, aber Corona halt. Aber wir hoffen alle, dass wir nächstes Jahr alles nachholen können.

Liebe Sonja herzlichen Dank für das Gespräch und weiterhin viel Freude bei deinen vielen Aktivitäten


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2021 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG