Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

Der 22. Mai ist der internationale Tag der Artenvielfalt

Der 22. Mai ist der internationale Tag der ArtenvielfaltFreitag, 21. Mai 2021

Der internationale Tag der Artenvielfalt oder auch Tag zur Erhaltung der Biodiversität wurde im Jahr 2000 durch die UNO eingeführt und steht heuer unter dem Motto „Wiederherstellung von Wäldern“. Biologische Artenvielfalt ist die Voraussetzung, damit wir von der Natur mit Rohstoffen, sauberem Wasser und klarer Luft versorgt werden. Um unser Bewusstsein für Artenvielfalt zu stärken wird jedes Jahr am 22. Mai der Erhaltung der biologischen Vielfalt gedacht.

Vielfalt an Ökosystemen, Artenvielfalt und genetische Vielfalt sind Bereiche, die eng miteinander verbunden sind und in einem ökologischen Gleichgewicht stehen, vorstellbar wie ein Mobile. Wird bei einem Mobile ein Teil entfernt gerät es aus dem Gleichgewicht. Wissenschaftler schätzen, dass es auf unserer Erde ca. 8 Millionen Tier- und Pflanzenarten gibt. Davon wird fast ein Drittel auf der aktuellen „Roten Liste“ als gefährdet eingestuft.

Mit fast 3.000 Pflanzenarten und 54.000 Tierarten, davon 40.000 Insekten, gehört Österreich zu einem der artenreichsten Länder Mitteleuropas. Diese große Diversität schwindet aber dramatisch schnell. Verantwortlich dafür ist der Mensch, der in seiner ökonomischen Maßlosigkeit täglich 13 Hektar historisch gewachsene Lebensräume und Kulturlandschaften versiegelt, was einer Fläche von rund 20 Fußballfeldern entspricht. Intensive Landwirtschaft und chemische Immissionen tragen ebenfalls dazu bei den Pflanzen und Tieren die Lebensgrundlage zu entziehen.

Biodiversität und intakte Ökosysteme sind die Voraussetzung für das Überleben der Spezies Mensch, daher sollten wir im eigenen Interesse alles dafür tun diese zu erhalten. Jeder kann dazu beitragen unsere Artenvielfalt zu erhalten, indem wir die Schönheit der Natur sehen und sie mit Respekt und Empathie behandeln. Kauft man nachhaltig, biologisch und regional erzeugte Lebensmittel ist es besser für uns selbst und die Biodiversität, als Billigprodukte aus der Massenproduktion. Gärten und Kulturlandschaften können artenreich gestaltet werden und so die Vielfalt von Flora und Fauna erhalten bzw. verbessern.

Fotocredit: murtalinfo


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2021 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG