Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

KLAR tun wir, was sonst keiner macht

KLAR tun wir, was sonst keiner machtDienstag, 14. Dezember 2021

Die Holzwelt Murau checkt in jeder Gemeinde Naturgefahren ab

In der KLAR (=Klimawandelanpassungs-Modellregion) Holzwelt Murau geht es darum, sich auf die fortschreitenden Änderungen des Klimas einzustellen und Vorbereitungen zu treffen, um teure Schäden abzuwenden. Welche Gefahren wo lauern deckt die Holzwelt Murau erstmalig in allen Gemeinden des Bezirks mit Hilfe des Naturgefahren-Checks auf und entwickelt entsprechende Anpassungsmaßnahmen.

Vorbeugen ist billiger als beseitigen
Wer weiß, wo sich die größten Gefahrenpotenziale befinden, kann mit gezielten Maßnahmen weiteren Schäden vorbeugen. Aus diesem Grund lädt die Holzwelt Murau zu Workshops in allen 14 Gemeinden. Mit dabei sind unter anderem Vertreterinnen und Vertreter der Gemeinden, aus Land- und Forstwirtschaft, der Feuerwehren, der Berg- und Nachturwacht sowie Mitarbeiter des Bauhofs.
„Jede Gemeinde hat schon ihre Erfahrungen mit Schäden durch Wetterkalamitäten“, erläutert Obmann Bgm. Thomas Kalcher zu den Hintergründen. „Sollten sich diese aufgrund des Klimawandels häufen, müssen wir mit hohen Folgekosten rechnen. Deswegen ist es besser, wenn wir jetzt schon Maßnahmen für die Anpassung ergreifen. Vorbeugen ist bekanntlich billiger, als Schäden hinterher zu beseitigen.“

Einbringen und mitwirken
Auch jede einzelne Person aus der Bevölkerung kann mithelfen und z.B. im eigenen Garten auf Biodiversität achten, damit Bienen und andere Insekten genügend Futter finden. Es gibt ebenso die Möglichkeit, zur Entwicklung der Maßnahmen beizutragen: KLAR-Manager Harald Bischof nimmt Ideen und Anregungen gerne auf: „Je mehr Menschen die Maßnahmen mittragen, desto nachhaltiger ist deren Wirkung“, betont er. „Nur so können wir Schäden an Natur, Gesundheit und Infrastruktur vorbeugen.“

Anpassen an die Veränderungen
Aus den Erkenntnissen der Arbeitstreffen und den Anregungen aus der Bevölkerung erarbeitet die Holzwelt Murau ein Konzept, dass insgesamt 10 Maßnahmen enthält. Die Klimawandelanpassungs-maßnahmen ergänzen folglich den Klimaschutz. Mit der Holzwelt Murau und dem Murtal wird seit 2021 die Region Murau Murtal also flächendeckend im Bereich Klimawandelanpassung bespielt. Denn: Der Klimawandel ist in aller Munde – die Auswirkungen für die Natur sind spür- und sichtbar. Umso wichtiger ist die Anpassung an die Auswirkungen, um die hohe Lebensqualität unserer Region zu erhalten.

Einladendes Rahmenprogramm
Um Berührungsängste abzubauen, lädt die Holzwelt Murau zusätzlich zum Kinoabend, bei dem das Thema näher beleuchtet wird und die Möglichkeit bietet, sich auszutauschen:
Filmabend: „Immer noch eine unbequeme Wahrheit“ von Bonni Cohen und Jon Shenk mit Al Gore u.a., am 17. Dezember 2021 um 19 Uhr – im JUFA Kino Murau unter Einhaltung der 2-G-Regel!
Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich: harald.bischof@holzwelt.at

Kontakt und Information:
Holzwelt Murau; KLAR-Manager DI Harald Bischof, 0664 316 55 24, harald.bischof@holzwelt.at
www.holzweltmurau.at

Fotocredit: Tom Lamm


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2022 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG