Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

Hitfeuerwerk beim 2. Murtal Sommer Open Air in Zeltweg

Hitfeuerwerk beim 2. Murtal Sommer Open Air in ZeltwegMittwoch, 3. August 2022

Das lange Warten hatte ein Ende: Nach mehreren Verschiebungen aufgrund von Corona ging die zweite Auflage des größten österreichischen Schlager- und Volksmusik-Festivals im Murtal am letzten Juli-Wochenende im Sportzentrum Zeltweg endlich über die Bühne. An den zwei Festivaltagen wurde mehr als zwölf Stunden Musikgenuss vom Feinsten im Freigelände des Sportzentrums Zeltweg geboten. Das nationale wie auch internationale Aufgebot an Topstars angefangen von Al Bano Carrisi über die Münchener Freiheit, Michelle und Fantasy bis hin zu Nik P, Melissa Naschenweng und den Jungen Zillertalern gab sich die Ehre. Alles was in der Schlagerszene Rang und Namen hatte machte Zeltweg zum Mittelpunkt der Volksmusik.
Am ersten Tag traten Nik P. & Band, die Münchener Freiheit, die Jungen Zillertaler, Fantasy & die Seetaler auf und brachten unvergessliche Stimmung auf die Bühne. Auch Tag zwei bot ein unvergessliches Konzerterlebnis mit Al Bano Carrisi & Band, Michelle, Melissa Naschenweng, Luca Hänni & die SchwoazStoaner, die ihren Fans richtig einheizten.

Veranstaltergemeinden dieses top Events waren Zeltweg, Judenburg und Fohnsdorf – wie man sieht kann gemeinsam Großes bewirkt werden, dies stellten die Vertreter der drei Gemeinden mehr als gelungen unter Beweis. Fohnsdorfs Amtsleiter Clemens Achleitner leitete heuer die Organisation. 2019 hatte Zeltweg die Organisation - hier wollen sich die Gemeinden von Festival zu Festival abwechseln.

Das gemeinsame Konzept ließ auch gastronomisch keine Wünsche offen. Regionale Schmankerl und Köstlichkeiten vom Food Truck, Getränke von den zahlreichen Ständen, so wie das Catering des Hubertushof-Teams im Freigelände wie im VIP-Bereich rundete den Festivalgenuss ab und sorgten für beste Partystimmung. Die beiden großen mobilen Dächer, sogenannte "Skyliner", die sich schon bei der ersten Veranstaltung bestens bewährt haben, schützten das Publikum nicht nur vor Sonne, sondern boten auch am Freitag Schutz von einem kurzen Regenguss.

Die Moderation des Festivals übernahm in gekonnter Weise Bernd Pratter, ORF Steiermark.

Auch im nächsten Jahr soll es wieder das Hitfeuerwerk der Schlager- und Volksmusik im Murtal geben.

 


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2022 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG