Murtalinfo
Suche nach Unernehmen oder Produkte/Dienstlesitungen suchen
Newsletter Facebook Xing RSS
News

Lust an lebendiger Volkskultur

Lust an lebendiger VolkskulturDienstag, 15. November 2022

Endlich nach zwei Jahren Pause konnten die Oberlandler Knittelfeld wieder zu ihrem traditionellen Ball in das Kulturhaus einladen. Ein Ball, der au0erdem einem wohltätigen Zweck dient, denn der gesamte Reinerlös der Veranstaltung kommt wohltätigen Projekten und bedürftigen Menschen in der Region zugute. Trotz des Ausfalls der vergangenen beiden Jahre konnten auch im letzten Vereinsjahr viele in Not geratene Menschen in der Region mit weit mehr als 37.000 Euro unterstützt werden.

Die 3Mäderlhaus Musi mit Verstärkung durch Maximilian, den Harmonikaspieler, empfing die Gäste musikalisch im Eingangsbereich.
Großbauer Andreas Aigner vlg. Gsundbauer, begrüßte die zahlreichen Besucher und Ehrengäste und bedankte sich bei den Bäuerinnen, die die Dekoration, des Saales gestalteten und den Blumenschmuck wie die Damenspenden in liebevoller Handarbeit bereiteten. Ein großer Dank galt den Kindern vom Stamm 1907 und den Steirerherzen, die wie jedes Jahr den Auftakt mit einer Kinderpolonaise, unter der Leitung von Barbara Steiner und Michael Tokner, gestalteten.
„Steirerbrauch – Herzlichkeit, Steirerg´wand – Gmüatlichkeit, hilfreich sein – alle Zeit, ist d´Oberlandler Freud“, dieser Vereinsspruch wird im Rahmen aller Veranstaltungen gemeinsam gelebt.

Bevor des „G’sund“ zur Eröffnung gegeben wurde hatte der Großbauer noch ein nachdenkliches Wort. Seit 2019 bedroht und die Corona Epidemie, nicht weit von und tobt ein Krieg und die Klimakrise wirft einen bedrohlichen Schatten voraus. Dennoch glaubt der G’sundbauer soll gefeiert werden, aber im Unterschied zu früher ist das nicht so selbstverständlich. So gesehen kann all das Gute und Schöne, wie dieser Ball mit größerer Dankbarkeit und Wertschätzung genossen werden.

Im Hauptsaal unterhielt die Besucher das Peter Schreibmaier Orchester, im Weißer Saal unterhielt die Gruppe Side Step und dort konnte man sich auch kulinarisch verwöhnen. Ab 2.00 Uhr gab es wieder die beliebte Oberlandler-Eierspeis.

 


« zurück

Wählen Sie ein Register:
Witschaft Tourismus Bildung Sport & Vereine Gemeinden
© murtalinfo 2022 | Underrain | DELPHIakademie | Werbeagentur Gössler & Sailer Mediadaten / Preise | Kontakt | Impressum | AGB | Kodex | ECG